Es gibt zu jeder Zeit viel Live-Musik in Marrakesch: auf dem Platz Jemaa El Fna spielen die Gnaoua Gruppen Kopf kreisend und hüpfend laute Töne, in dem wunderbaren Cyber Park trommeln Schüler und Studenten unter alten Bäumen zu ihren Liedern und der Kellner im Café serviert den Kaffee ausschließlich summend.

Doch der Juli gilt als der musikalische Höhepunkt der tönenden Stadt: vom 29. Juni bis 03. Juli 2011 ist Marrakesch der Austragungsort für das Festival der Populärmusik. Wir freuen uns auf eine bunte Auswahl von Konzerten unter freiem Himmel, auf Berber Klänge im Abschlusskonzert im Badi Palast, auf kreisende Mützenbommel und tanzende Kutten. Neu dieses Jahr: ein in dem Olivengarten beim Bab Jdid aufgebautes Dorf mit zahlreichen Kleinbühnen für Künstler. Das Programm findet man unter www.marrakechfestival.com.

Foto: © robert paul van beets – Fotolia.com